Kontakt

Die Zertifizierung Ihres Unternehmens durch die SCHUFA Datenschutz-Auditoren ist die Chance, bestehende Kunden und Geschäftspartner stärker zu binden und potentielle Neukunden von Ihrer Zuverlässigkeit zu überzeugen. Die Orientierung, die Sie Ihren Kunden und Geschäftspartnern mit der nachweislichen Einhaltung von Datenschutzbestimmungen verschaffen, ermöglicht Ihrem Unternehmen eine positive Abgrenzung im unmittelbaren Marktumfeld. Zusätzlich profitieren Sie von der Prüfung und Optimierung, die eine Zertifizierung mit sich bringt.

Wenn Sie mehr über das SCHUFA-DatenschutzSiegel erfahren möchten, nehmen Sie bitte über das untenstehende Formular Kontakt mit uns auf oder rufen Sie uns unter
Tel-Nr.: 0611-927 875 0 an. Wir beraten Sie gerne – auch unverbindlich.

* Pflichtfelder



Schon gewusst?
Datenschutzkonzepte
Datenschutzkonzepte beziehen sich auf die Verarbeitung personenbezogener Daten und sind von Unternehmen zu Unternehmen verschieden. Im Wesentlichen bestimmen die Datenschutzkonzepte, welche Anforderungen bei der Datenverarbeitung eingehalten und wie diese umgesetzt werden müssen.weiterlesen
Verfahrensverzeichnis
Um zu gewährleisten, dass das Verfahrensverzeichnis ordnungsgemäß geführt wird, muss ein Datenschutzbeauftragter im Unternehmen bestimmt werden. Seine Aufgaben sind ebenfalls gesetztlich festgelegt: Nach § 4g 2 S.2 BDSG ist er dafür verantwortlich, dass die im Unternehmen auflaufenden Informationen und Daten im Verfahrensverzeichnis nachvollziehbar sind.weiterlesen
Beschäftigtendatenschutz
Daten, die eine Person freiwillig öffentlich preisgibt, z.B. in sozialen Netzwerken, fallen nicht unter den Arbeitnehmerdatenschutz. Dies sollte man vor allem dann bedenken, wenn man mit Kollegen privat vernetzt ist. Wer hier allzu großzügig mit der Veröffentlichung privater, personenbezogener Daten umgeht, verursacht unter Umständen – ohne es aktiv zu wollen – ein Sicherheitsrisiko beim Datenschutz von Mitarbeiterdaten.weiterlesen
Auftragsdatenverarbeitung
Von Auftragsdatenverarbeitung spricht man, wenn ein Unternehmen die im Rahmen der eigenen Geschäftstätigkeit auflaufenden Daten nicht selbst verarbeitet, sondern ein anderes Unternehmen, das auf die Auftragsdatenverarbeitung spezialisiert ist, damit beauftragt. Es handelt sich also um das Outsourcing der Datenverarbeitung.weiterlesen