Datenschutzhinweis

Grundsätze

Datenschutz und Datensicherheit für unsere Vertragspartner sowie für die Verbraucher haben für unser Unternehmen seit jeher eine hohe Priorität. Deshalb ist uns auch der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten während unserer gesamten Geschäftsprozesse sehr wichtig und ein besonderes Anliegen. Dieses Persönlichkeitsrecht zu respektieren ist für uns selbstverständlich. Beim Besuch unserer Webseiten erheben, verarbeiten und nutzen wir personenbezogene Daten, soweit dies gesetzlich zulässig oder für die Abwicklung notwendig ist oder Sie eingewilligt haben. Wir speichern Ihre personenbezogenen Nutzerdaten (wie Name, Anschrift, Post- oder E-Mail-Anschrift, Telefonnummer etc.) lediglich zur Durchführung der jeweiligen angebotenen Dienstleistung. Diese Daten werden von uns an die zuständige Einheit innerhalb des Unternehmens weitergeleitet.

Welche Daten werden gespeichert?

Bei der Nutzung einiger Webseiten haben Sie die Möglichkeit, über ein Kontaktformular Informationen anzufordern. Dabei werden Sie aufgefordert, uns bestimmte persönliche Daten (wie Name, Anschrift, Post- oder E-Mail-Adresse, Telefonnummer etc.) durch Eingabe in diese Webseiten zu übermitteln. Diese Informationen werden von uns benötigt, damit wir Ihnen das angeforderte Informationsmaterial zusenden können. Wenn Sie uns diese Daten nicht auf elektronischem Wege überlassen möchten, steht es Ihnen frei, sich telefonisch oder auf dem Postweg an uns zu wenden.

Wenn Sie “datenschutzsiegel.de“ nutzen, verwenden wir zwei Arten von so genannten Cookies. Dabei handelt es sich um kleine Dateien, mit denen während der Nutzung die Verbindung zwischen Ihrem Computer und “datenschutzsiegel.de“ aufrechterhalten wird.

1. Wir zählen lediglich die Aufrufe der Seiten und die jeweilige Verweildauer auf einer Seite. Diese statistischen Angaben werden von uns anonymisiert gespeichert und analysiert, um unser Angebot zu verbessern und die Akzeptanz einzelner Websites zu überprüfen. Der Einsatz von Invisible gif's erfolgt lediglich zur Positionierung von Elementen auf der Website. Weitere Funktionen sind mit den verwendeten Invisible gif's nicht verbunden. Diese Cookies werden von Ihrem Browser gespeichert und in der Regel beim Schließen des Browsers gelöscht.

2. Wenn Sie über eine Partnerseite auf "datenschutzsiegel.de" gelangt sind, werden verschlüsselte Angaben zur Partnerseite mit Hilfe eines Cookie auf Ihrem Rechner gespeichert. Diese Cookies enthalten keine personenbezogenen Daten, sondern dienen nur dazu, das Partnerprogramm aufrechtzuerhalten. Diese Cookies haben eine Geltungsdauer von 30 Tagen. Sie können über Ihre Browsereinstellungen nicht mehr gültige Cookies auf Ihrem Rechner löschen lassen.

Cookies dienen bei “datenschutzsiegel.de“ in keinem Fall dazu, ihr persönliches Nutzungsverhalten zu speichern.

Wie werden diese Daten genutzt?

Personenbezogene Daten werden von uns erhoben, verarbeitet und genutzt, soweit dies zur Durchführung der angebotenen Dienstleistungen erforderlich ist, aber auch um mit Ihnen den gewünschten Kontakt aufzunehmen oder Ihnen angeforderte Dienstleistungen oder Informationen zur Verfügung zu stellen.

Die Daten, die Sie im Rahmen des Kontaktformulars uns übermitteln, verarbeiten und nutzen wir zur Bearbeitung Ihrer Anfrage. Außerdem fragen wir Sie beim Kontaktformular nach einer Einwilligung, ob wir Ihre angegebenen Daten verwenden können, um Ihnen per Post oder E-Mail Informationen über “datenschutzsiegel.de” zusenden zu können. Diese Einwilligung gilt bis ein Jahr nach dem Ende der Vertragslaufzeit. Die Einwilligung ist freiwillig, d.h. sie ist nicht Bedingung zum Vertragsschluss. Sie können die Einwilligungen jederzeit widerrufen. Den Widerruf richten Sie bitte an: SCHUFA Holding AG, Privatkunden & Verbraucherdienste / meineSCHUFA.de, Kormoranweg 5, 65201 Wiesbaden, Telefax (0611-9278-679).

Wem werden diese Daten zur Verfügung gestellt?

Alle Informationen, die Sie uns durch Eingabe auf diesen Webseiten zur Verfügung stellen, werden auf einem Server gespeichert, der sich in einem Land in der Europäischen Union (“EU”) befindet und an die zuständigen Stellen innerhalb des Unternehmens zur Bearbeitung Ihrer Anfragen und Wünsche weitergeleitet.

Auskunft über gespeicherte Daten

Falls Sie weitere Fragen oder Anmerkungen zu unseren Datenschutzhinweisen haben, können Sie Kontakt mit uns aufnehmen. Wünschen Sie eine Auskunft über die zu Ihrer Person bei der SCHUFA gespeicherten Daten, so können Sie hier eine Auskunft anfordern. Selbstverständlich haben Sie die Möglichkeit, etwaige Fehler berichtigen, zeitlich überholte Informationen auf den neuesten Stand bringen oder die gespeicherten Daten löschen zu lassen, sofern keine gesetzlichen und oder anderen vertraglichen Zwecke vorliegen.

Aufsichtsbehörde

Die für den Datenschutz zuständige Aufsichtsbehörde für die SCHUFA Holding AG ist der Hessische Datenschutzbeauftragte.

Schon gewusst?
Datenschutzkonzepte
Datenschutzkonzepte beziehen sich auf die Verarbeitung personenbezogener Daten und sind von Unternehmen zu Unternehmen verschieden. Im Wesentlichen bestimmen die Datenschutzkonzepte, welche Anforderungen bei der Datenverarbeitung eingehalten und wie diese umgesetzt werden müssen.weiterlesen
Verfahrensverzeichnis
Um zu gewährleisten, dass das Verfahrensverzeichnis ordnungsgemäß geführt wird, muss ein Datenschutzbeauftragter im Unternehmen bestimmt werden. Seine Aufgaben sind ebenfalls gesetztlich festgelegt: Nach § 4g 2 S.2 BDSG ist er dafür verantwortlich, dass die im Unternehmen auflaufenden Informationen und Daten im Verfahrensverzeichnis nachvollziehbar sind.weiterlesen
Beschäftigtendatenschutz
Daten, die eine Person freiwillig öffentlich preisgibt, z.B. in sozialen Netzwerken, fallen nicht unter den Arbeitnehmerdatenschutz. Dies sollte man vor allem dann bedenken, wenn man mit Kollegen privat vernetzt ist. Wer hier allzu großzügig mit der Veröffentlichung privater, personenbezogener Daten umgeht, verursacht unter Umständen – ohne es aktiv zu wollen – ein Sicherheitsrisiko beim Datenschutz von Mitarbeiterdaten.weiterlesen
Auftragsdatenverarbeitung
Von Auftragsdatenverarbeitung spricht man, wenn ein Unternehmen die im Rahmen der eigenen Geschäftstätigkeit auflaufenden Daten nicht selbst verarbeitet, sondern ein anderes Unternehmen, das auf die Auftragsdatenverarbeitung spezialisiert ist, damit beauftragt. Es handelt sich also um das Outsourcing der Datenverarbeitung.weiterlesen