• Expertise mit Außenwirkung.

    Setzen Sie ein Zeichen für Schutz und Sicherheit.

  • Gefahr gebannt.

    Wie die richtigen Hinweise helfen können, Ausrutscher zu vermeiden.

  • Der Blick fürs Wesentliche.

    Unsere Experten wissen, worauf es ankommt.

  • In bester Tradition.

    Profitieren Sie von unserer Erfahrung aus über 85 Jahren Datensicherheit.


  • Datenschutz im Unternehmen – warum zertifizieren?

    Viele Unternehmen arbeiten heute mit unzähligen sensiblen Daten. Nicht zuletzt durch die zunehmende Digitalisierung ist es wichtiger denn je, personenbezogene Daten sicher aufzubewahren. Dabei muss man sich als Unternehmen die zentrale Frage stellen, ob der Datenschutz im Unternehmen ausreichend ist. Unser Expertenwissen hilft Ihrem Unternehmen, bestehende Datenschutzkonzepte auf Mängel zu überprüfen und relevante Prozesse zu optimieren. Mit einer Zertifizierung durch die SCHUFA zeigen Sie, dass transparente und sichere Datenverarbeitung, beziehungsweise Datenschutz im Unternehmen, wichtige Aspekte für die datenverarbeitenden Prozesse innerhalb Ihres Unternehmens sind. weiterlesen

  • Unser Zertifizierungssystem für sicheren Datenschutz im Unternehmen

    Erfahren Sie, was Sie im Verlauf des Zertifizierungsprozesses erwartet, welche Kernaspekte unser System in den einzelnen Phasen behandelt, und lernen Sie die zertifizierten Auditoren kennen, die Sie auf dem Weg zu Ihrem Zertifikat begleiten. Immer mehr Unternehmen entscheiden sich dafür, vom Know-how kompetenter Experten zu profitieren. Sie lassen ihre datenschutzrelevanten Prozesse von der SCHUFA zertifizieren, um als besonders vertrauenswürdige Geschäftspartner wahrgenommen zu werden. Wenn auch Sie ein Zeichen für den Schutz und die Sicherheit Ihrer Daten setzen, oder einfach nur mehr über Datenschutz im Unternehmen erfahren möchten, können Sie uns hier kontaktieren. Wir setzen uns gerne für ein unverbindliches Gespräch mit Ihnen in Verbindung. weiterlesen

  • Referenzen

    Immer mehr Unternehmen entscheiden sich dafür, vom Know-How kompetenter Experten zu profitieren. Sie lassen ihre datenschutzrelevanten Prozesse von der SCHUFA zertifizieren, um als besonders vertrauenswürdige Geschäftspartner wahrgenommen zu werden. weiterlesen

  • Kontakt

    Wenn auch Sie ein Zeichen für den Schutz und die Sicherheit Ihrer Daten setzen oder einfach nur mehr erfahren möchten, können Sie uns hier kontaktieren. Wir setzen uns gerne für ein unverbindliches Gespräch mit Ihnen in Verbindung. weiterlesen


Was unsere Kunden sagen
Als Kompetenzcenter für Forderungs- und Sicherheitenmanagement der Sparkassen-Finanzgruppe tragen wir besondere Verantwortung für den Datenschutz und die Datensicherheit im Umgang mit sensiblen Kundendaten.

Um vertrauensvolle Geschäftsbeziehungen nachhaltig zu schützen, setzen wir hohe Qualitäts- und Sicherheitsstandards um. Das SCHUFA-Datenschutzsiegel bestätigt uns den verantwortungsvollen, sicheren und seriösen Umgang mit sensiblen Kundendaten. Bad Homburger Inkasso GmbH - Karsten Schneider (Geschäftsführer)


Schon gewusst?
Datenschutzkonzepte
Datenschutzkonzepte beziehen sich auf die Verarbeitung personenbezogener Daten und sind von Unternehmen zu Unternehmen verschieden. Im Wesentlichen bestimmen die Datenschutzkonzepte, welche Anforderungen bei der Datenverarbeitung eingehalten und wie diese umgesetzt werden müssen.weiterlesen
Verfahrensverzeichnis
Um zu gewährleisten, dass das Verfahrensverzeichnis ordnungsgemäß geführt wird, muss ein Datenschutzbeauftragter im Unternehmen bestimmt werden. Seine Aufgaben sind ebenfalls gesetztlich festgelegt: Nach § 4g 2 S.2 BDSG ist er dafür verantwortlich, dass die im Unternehmen auflaufenden Informationen und Daten im Verfahrensverzeichnis nachvollziehbar sind.weiterlesen
Beschäftigtendatenschutz
Daten, die eine Person freiwillig öffentlich preisgibt, z.B. in sozialen Netzwerken, fallen nicht unter den Arbeitnehmerdatenschutz. Dies sollte man vor allem dann bedenken, wenn man mit Kollegen privat vernetzt ist. Wer hier allzu großzügig mit der Veröffentlichung privater, personenbezogener Daten umgeht, verursacht unter Umständen – ohne es aktiv zu wollen – ein Sicherheitsrisiko beim Datenschutz von Mitarbeiterdaten.weiterlesen
Auftragsdatenverarbeitung
Von Auftragsdatenverarbeitung spricht man, wenn ein Unternehmen die im Rahmen der eigenen Geschäftstätigkeit auflaufenden Daten nicht selbst verarbeitet, sondern ein anderes Unternehmen, das auf die Auftragsdatenverarbeitung spezialisiert ist, damit beauftragt. Es handelt sich also um das Outsourcing der Datenverarbeitung.weiterlesen